Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Team "C1": Wichtiger Heimsieg gegen Tabellennachbarn Luckenwalde sichert Mittelfeldplatz

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Team "C1": Wichtiger Heimsieg gegen Tabellennachbarn Luckenwalde sichert Mittelfeldplatz Drucken E-Mail
Veröffentlicht von MiZi   
Samstag, 13. April 2013

Mit einem 4:1-Heimsieg gegen die SG Luckenwalde/Nuthe-Urstromtal hat das Team "C1" den Abstand zu den Abstiegsplätzen spürbar vergrößert und sich im Mittelfeld der Tabelle der Landesklasse Süd eingegraben. Trotz personeller Engpässe ließ sich Teltow durch den offensiv eingestellten Gegner nicht überraschen. Nach anfänglicher Nervösität mit einigen Großchancen der Luckenwalder bekam die C1 das Match gut in den Griff und gewann am Ende verdient und sicher.

Dennis eröffnete in der elften Minute nach einem Luckenwalder Torwartfehler den Torreigen für die Teltower. Der SG-Keeper bekam die Kugel nicht zum eigenen Mann: Florian setzte entschlossen nach, sicherte sich das Leder, passte geistesgegenwärtig zum mitgelaufenen Linksaußen, der dann unbedrängt zum Führungstreffer einschieben konnte.

Nach einer weitgehend unspektakulären ersten Hälfte ohne größere Höhepunkte konnte Kevin acht Minuten nach Wiederanpfiff mit einem - fast - direkt verwandelten Eckball das zweite Tor erzielen. Sowohl der Wind als auch der komplett indisponierte Luckenwalder Keeper assistierten dem Teltower Stürmer indes erfolgreich.

Nun mühte sich Luckenwalde/Nuthe-Urstromtal mehr und gewann leichte Feldvorteile. Schon sehr schnell sollte sich das verstärkte Engagement der SG in barer Münze auszahlen. Nach einem schnellen, überlegt ausgespielten Konter tauchte ein Offensivspieler frei vor dem Teltower Goalie auf und verwandelte leicht.

Teltow ließ sich trotz stärkerem Luckenwalder Gegenwind das Spiel nicht aus der Hand nehmen und geriet kaum unter gefährlichen Druck. Die Rübchen agierten unbeeindruckt weiter und kultivierten ihr Kombinationspiel.

In der 60. Minute setzte Torjäger-Linksfuß Kevin mit einem satten Rechtsschuss aus etwa 20 Metern den entscheidenden Wirkungstreffer zum 3:1. Nur sechs Minuten später dann das schönste Tor des Tages, als Florian einen von Jannik ausgeführten Freistoß mit einer Direktabnahme aus dem rechten Strafraum in das Netz wuchtete.

Aus Teltow C1-Reporter Klaas-Jan Hintenklar

 
< zurück   weiter >