Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow II. F-Jugend erkämpft sich ein 3:3 gegen RSV III

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

II. F-Jugend erkämpft sich ein 3:3 gegen RSV III Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Christian Schwarm   
Sonntag, 02. September 2012

Nach einem unglücklichen Saisonstart in der Meisterschaft gegen die Staffelfavoriten (Fortuna Babelsberg I 1:8 und Eintracht Glindow I 0:3) konnten die Jungs heute gegen die robusten Spieler vom RSV Eintracht 1949 III ein verdienten Punkt holen. Ganze 3 mal konnte der TFV einen Rückstand ausgleichen.

Mit einer ganz starken Vorstellung konnte der Teltower FV II sich ein tolles 3:3 beim Stadtrivalen erkämpfen. Mit mehr Spielanteilen und enormer Laufleistung konnten die Jungs den Gegner relativ gut kontrollieren. Der RSV beschränkte sich dagegen mit ihren zwei sehr schnellen und agilen Stürmern aufs Kontern. Zwar gelang es der Mannschaft den Gegner in ihrer Hälfte zu fesseln und sich einige Ecken zu erarbeiten, aber leider blieb alles ohne Nutzen. Anders beim Gegner, der nur wenige Anläufe für die Tore brauchte. Nach dem 0:1 konnte Tim noch vor der Halbzeit zum 1:1 ausgleichen. Ein großes Lob gehört den Mittelfeldakteuren, die den Gegner vorbildlich von links nach rechts und von hinten nach vorn beackert haben. Allerdings war der Gegner etwas cleverer und konnte auch das 1:2 verbuchen. Davon ließen sich aber die Teltower nicht blenden und agierten weiter nach vorn. Der eingewechselte Marc konnte Marlon vor dem 10m Raum anspielen und der vernaschte seinen Gegenspieler und schob platziert zum 2:2 ein.

Nun spielten beide Mannschaften mit offenen Visier. Unser Keeper Consti konnte in vielen Situationen sicher klären. Am 2:3 war auch er wieder chancenlos. Eine präzise Flanke erreichte am zweiten Pfosten den RSV Kapitän und schob sicher ein. Die letzte Minute vom Spiel brach an und der Schiri pfiff 15 m vorm Tor des RSV zum indirekten Freistoß. Der schon ausgewechselte Freistoßspezialist Tim wurde dementsprechend wieder ins Spiel gebracht. Pfiff - abgelegt - Schuss und...Tor!!!! 3:3 da war er, der verdiente Ausgleich! Kurz danach war Schluss und alle beteiligten waren glücklich.

 

Es spielten: Consti - Marc, Max, Sebastian, Enrico, Scott, Kian - Felix, Phillip, Marlon, Tim - Florian

Jungs macht weiter so. Dann packen wir auch bald den ersten Sieg!

 
< zurück   weiter >