Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Team "C1": Unglücklicher Saisonstart unter schlechten Vorzeichen

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Team "C1": Unglücklicher Saisonstart unter schlechten Vorzeichen Drucken E-Mail
Veröffentlicht von MiZi   
Samstag, 18. August 2012

Nach einem 1:4 beim Landesklassen-Team der SG Luckau ist das Team "C1" des Teltower FV unglücklich in die neue Saison gestartet. Kurzfristige Spielerausfälle zwangen Trainer Michael Börner zu Umstellungen in nahezu allen Mannschaftsteilen. Nach dem erfolgreichen Pokalauftakt in der Vorwoche konnte sich die dort gezeigte Spiel-Harmonie der Rübchen heute nur selten über die gesamte Spieldauer entfalten. Trotz dieser schlechten Vorzeichen jedoch zeigte Teltow ein engagiertes Match und hätte die Partie durchaus für sich erfolgreich gestalten können.

Vor allem mit individuellen Fehlern stellten sich die rot-schwarzen Rübchen ein um's andere Mal ein Bein. Schon das 1.0 der Luckauer bereits in der 4. Minute gab einen Fingerzeig auf den künftigen Verlauf des Spiels. Ein Luckauer drechselte sich wurschtig durch die Teltower Abwehr und ließ dem Rübchen-Torwart mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke keine Chance.

Teltow reagierte mit mehr Druck und fand langsam besser in sein Spiel. Teils schöne Kombinationen über die Außenpositionen oder steile Bälle in die Spitze brachten das Luckauer Tor immer wieder in Gefahr. Doch dort angekommen bissen sich die Teltower an der heimischen Abwehr oder an zu wenig eigener Durchsetzungskraft die Zähne aus.

So sollten die zweiten 35 Minuten bei sengender Sonne und gut bespielbarem Rasen mehr Hoffnung machen. Doch das Pech war den Rübchen wiederum treu. Ein hoher Ball konnte in der eigenen Zone nicht konsequent verteidigt werden, der Luckauer Stürmer musste dann nicht mehr viel tun, um in der 37. Minute bereits für ein kleine Vorentscheidung zu sorgen.

Das Kampfesfeuer Teltows war längst noch nicht erloschen. Gute 15 Minuten lang hielten die Rübchen den Gegner gut im Griff, bis dann aber in der 50. Minute ein verunglückter Ball in den Stürmer-Reihen der Luckauer hängen blieb und kurze Zeit später zum 0:3-Rückstand im Netz zappelte.

Kevin konnte zwar vier Minuten später durch einen herrlichen Kopfball nach Flanke von rechts noch einmal für etwas Hoffnung sorgen, doch entschied Luckau kurze Zeit später durch einen ebenso schönen Flugkopfball nach Eckstoß zum 4:1-Endstand aus Sicht der Spreewälder das erste Saison-Spiel für sich.

Aus Luckau C1-Reporter Sonny Lux

 

 

 
< zurück   weiter >