Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow E1 und E2 erreichen die Endrunde der Hallenbestenermittlung

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

E1 und E2 erreichen die Endrunde der Hallenbestenermittlung Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Silke Scheler   
Dienstag, 20. Dezember 2011

Beide E-Mannschaften, die für den Teltower FV bei der Hallenbestenermittlung angetreten waren, zogen in die Endrunde ein. Damit wurde die Maximalausbeute von zwei Startern in der 8-er-Endrundengruppe erreicht.

Die Endunde findet am Samstag, den 07.01.2012 um 10 Uhr in der neuen Sporthalle in der Heinrich-Zille-Straße in Stahnsdorf statt. Der Sieger dortige vertritt die E-Junioren des Fußballkreises im Landeswettbewerb.

Am Wochenden spielten die F3, F1, E2, E1, D1, C2 und C1 um den Einzug in die Endrunde der Hallenbestenermittlung. Die Bedingungen waren schwierig, denn es konnten sich jeweils nur die Gruppensieger für die Endrunde qualifizieren. Während die F1, F3 und D1 leider knapp scheiterten, war der Auftritt der beiden E-Mannschaften von Erfolg gekrönt. Am Samstag legte die E2 in Nauen vor. Nach einem aufregenden Turnier rettete die E2 im letzten Gruppenspiel gegen Elstal mit einem knappen 1:0-Erfolg das Weiterkommen. Erwähnenswert ist noch, dass in diesem Spiel tatsächlich eine rote Karte für Elstal gegeben werden musste. Es folgten auf dem Platz und bei den Zuschauern turbulente Szenen, die definitiv beim Kinderfußball nichts zu suchen haben. Ähnlich knapp, aber nicht so turbulent ging es bei der E1 zu. Nach Siegen gegen die Potsdamer Kickers und Bornim kam es im letzten Gruppenspiel gegen den RSV II zum Showdown. Ein Sieg musste her, da aufgrund der schlechteren Tordifferenz ein Unentschieden nicht gereicht hätte. Auch hier gewann der Teltower FV 1:0 und konnte sich über den Einzug in die Endrunde freuen.

 
< zurück   weiter >