Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow E1/E3: Gänsehaut beim Spiel im Olympiastadion

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

E1/E3: Gänsehaut beim Spiel im Olympiastadion Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Silke Scheler   
Samstag, 26. November 2011

Heute war er nun endlich da, der große Tag für die 2001er-Kicker des TFV: Wir durften ein Spiel im Olympiastadion als Vorspiel der Partie Hertha-Leverkusen bestreiten. Möglich wurde das ganze durch unseren Turniersieg beim Hertha-Hautnah-Cup-Turnier in Jüterbog. Es wurde zu einem einmaligen Erlebnis, was die Kicker bestimmt niemals vergessen werden.

Treffen war um 13 Uhr am Osttor. Mit us warteten die anderen qualifizierten Mannschaften Brieske/Senftenberg, Werderander FC und Prenzlau. Kinder, Trainer und Eltern waren sichtlich aufgeregt. Verständlich, denn die Vorfreude war riesig!

Dann wurden wir von den Hertha-Verantwortlichen abgeholt und in die Katakomben des Stadions geführt. Dort stand für jede Mannschaft eine Kabine zur Verfügung....und was für eine Kabine Nachdem alle Teams startklar waren ging es durch das Marathontor ins Stadion. Es folgte eine Stadionrunde auf der blauen Tartanbahn mit einem kurzen Stopp für den obligatorischen Fototermin vor der Ostkurve, die sich schon langsam füllte. Nun hatten wir Zeit uns ein bisschen warm zu machen. Die Trainer nahmen mal kurz auf der Hertha-Trainerbank Platz und netzten einmal im großen Tor ein :-) Das musste sein!

Punkt 14 Uhr liefen die 4 Mannschaften ein. Wir spielten nochmal gegen unseren Finalgegner vom Turnier in Jüterbog FSV Glückauf Brieske/Senftenberg. Das Spiel dauerte 20 Minuten und war sehr ausgeglichen. Senftenberg ging nach etwa 10 Minuten mit 1:0 in Führung. Doch nur kurze Zeit später konnte Lukas mit einem Weitschuss aus ca. 30 Metern Marke "Tor des Monats" ausgleichen. Kurz vor Schluss konnten wir sogar noch den Siegtreffer feiern. Nachdem der Senftenberger Torwart den Ball nur abklatschen konnte, setzte Tristan energisch nach. Felix S.war mitgelaufen und schob den Ball in die Maschen. Die Kinder freuten sich riesig....

Danach ging es zum Umziehen zurück in die Kabine. Jedes Kind bekam zur Erinnerung eine Urkunde von Hertha.

Anschließend konnten wir alle gemeinsam, Kicker, Trainer, Eltern, Geschwister, Freunde und Fans ganz entspannt das Bundesligaspiel Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen genießen (was nicht weniger aufregend war )

Ein unvergesslicher Tag für alle Beteiligten!

Für den E1/E3-Mix waren dabei: Konstantin, Nils, Bene, Lukas, Marvin, Tom S., Totti, Maxi, Tris, Felix S., Felix K., Erik.

 
weiter >