Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Team "C2": Engagierte Leistung bei SV '03 nicht belohnt

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Team "C2": Engagierte Leistung bei SV '03 nicht belohnt Drucken E-Mail
Veröffentlicht von C2-Reporter Fritz Schollensand   
Sonntag, 06. November 2011

POTSDAM. Trotz einer engagierten und kämpferisch einwandfreien Leistung konnte das Team "C2" des Teltower FV leider keinen Punkt beim favorisierten SV Babelsberg 03 abknapsen. Nach einem knappen Rückstand im ersten Durchgang setzte sich das kompetentere Spiel der Filmstädter durch. Durch drei Tore in den zweiten 35 Minuten blieben die Punkte in der Potsdamer Vorstadt. Die roten Rübchen haben sich denoch gut geschlagen, mussten den Heimweg aber mit leeren Händen antreten.

Bei herrlichem Wetter setzten die Rübchen auf dem bekannten Babelsberger Grünbeton erste Akzente. Eine Niederlage wie in der Pokalrunde wollte das Team "C2" auf jeden Fall vermeiden. '03 dokterte zunächst an der Offensive, kam jedoch nur zu wenigen Chancen. Teltow verließ sich indes nicht nur auf ihren wieder sehr sicheren Rückhalt und konnte die meisten Angriffe der blauen Babelsberger rechtzeitg unterbinden. Die Roten sicherten sich nun immer mehr Spielanteile und kamen selbst hier und da gefährlich vor das Tor, in der 24. Minute sogar so weit, dass die Verteidiger des SV nicht mehr anders als foulen konnten, um den bereits in den Strafraum durchgebrochenen Stürmer des TFV am Torschuss zu hindern.

Den fälligen Elfmeter schoss Kevin sicher in die Maschen und Babelsberg rieb sich angesichts des unerwarteten Rückstands verwundert die Augen. Fast hätte Teltow sogar noch um einen Treffer erhöht. Die nun mutiger auftretenden Rübchen bissen sich immer wieder weiter vorn fest; ein Fernschuss Florians traf kurz vor dem Halbzeitpfiff aber nur die Latte.

In den zweiten 35 Minuten wurden die Rübchen bereits nach wenigen Sekunden kalt erwischt. Nach einem unnötigen Ballverlust stieg Babelsberg kurz aufs Gas und ließ mit einem Horizontalpass auf den freien Stürmer dem roten Keeper keine Chance.

Nach weiteren gespielten 14 Minuten, in denen sich mehr und mehr die reifere Spielanlage der Babelsberger durchsetzte, dann die Vorentscheidung: Teltows Abwehr mit zu wenig Speed und der blaue Stürmer wieder frei; Tor.

Teltow mühte sich, den Ausgleich zu erzielen, verlor jedoch zu oft in der Vorwärtsbewegung leichtfertig den Ball. Konsequenz einer solchen Unachtsamkeit war ein Babelsberg in der 64. Minute zugesprochener Elfmeter, der jedoch sein klägliches Ende am linken Pfosten fand.

Zwei Minuten vor Schuss setzte '03 mit dem 3:1 Babelsberg den Deckel auf ein intensives Spiel, dass mit etwas Glück auch ein Remis hätte werden können.

Für das Team "C2" spielten:
Sven (Julian) -- Marius, Jannik, Luise, Lucas (36. Tico) -- Finn (44. Dominic), Florian, Jonas, Kevin -- Viktor, Max

C2-Reporter Fritz Schollensand

 
< zurück   weiter >