Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Die 1. D-Jugend des TFV gewinnt im Spitzenspiel das Lokalderby gegen den RSV mit 2:1

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Die 1. D-Jugend des TFV gewinnt im Spitzenspiel das Lokalderby gegen den RSV mit 2:1 Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Bernhard Mierzwa   
Samstag, 24. September 2011

Bei bestem Fußballwetter fand heute das Topspiel der D - Jugend Kreisligastaffel B auf dem John Schehr Sportplatz statt. Die Partie 1. gegen 2., beide ungeschlagen und dazu noch als Ortsderby TFV gegen RSV, das war wohl genug Salz in der Suppe, die beide Mannschaften heute auszulöffeln hatten. Und mit etwas Glück, aber doch auch viel Geschick gelang unserem Team heute der so wichtige Sieg gegen den Ortsrivalen und somit die Verteidigung der Tabellenführung in unserer Staffel.

Die Begegnung begann recht flott, zunächst hatte der TFV durch Jan F. 2 gute Einschußmöglichkeiten, aber auch der RSV zeigte sich sofort offensiv mit einem Pfostentreffer in der 5. Minute.

Das Spiel wogte hin und her mit guten Chancen auf beiden Seiten, der Gast aus Stahnsdorf hatte aber die klareren Möglichkeiten. In der 11. Minute gab es die nächste brenzliche Situation vor dem TFV Tor und in der 14. Minute knallte erneut ein satter Schuß an den Teltower Torpfosten.

Wie aus dem Nichts folgte dann aber der 1. Treffer für den TFV. In der 15. Spielminute spielte Manni den Ball mit viel Übersicht schnell auf den an der Mittellinie lauernden Lukas, und der zog unwiderstehlich an seinem Bewacher vorbei und lupfte über den herauslaufenden RSV Keeper die Pille zum 1:0 ins Tor. Wahnsinn, trotz Feldvorteilen für unsere Gäste der so wichtige Führungstreffer nach einem Konter für unsere Jungs.

Nun bekamen wir die Partie etwas besser in den Griff und konnten den schnellen Vorstößen der Blau - Weißen mehr Paroli bieten.

Vor der Pause gab es nur noch eine gefährliche Szene vor dem Teltower Kasten, ansonsten hätten Lukas und Neil in der 25. und 29. Minute vor der Halbzeit schon alles klar machen können.

Doch so ging es mit diesem knappen Vorsprung in die Kabine zum Pausentee.

Das Spiel begann auch in der 2. Hälfte mit genau so einem hohen Tempo, wie die 1. geendet hatte.

Nach einem Foul im Teltower Strafraum reagierte Manni in der 35. Minute blitzschnell, spielte den Ball sofort in die Spitze auf Lukas, da der RSV fast komplett in die Teltower Hälfte aufgerückt war. So brauchte Lukas "nur" noch den RSV Keeper umspielen und zum verdienten 2:0 einnetzen.

Das brachte noch mehr Sicherheit in das Teltower Spiel und die Kicker vom Regionalen Sportverein konnten gegen unsere bärenstarke Abwehr aus dem Spiel heraus nicht mehr viel ausrichten. Wir standen nun in der Abwehr sicher, spielten die Bälle schnell über das Mittelfeld und erarbeiteten uns gute Tormöglichkeiten durch Manni und Lukas.

In der 42. Minute gab der gute Schieri einen Freistoß für den RSV in halblinker Position vor dem Teltower Strafraum. Leider stand die Teltower Mauer nicht optimal und Marius wurde im 5 Meterraum stark bedrängt, so daß der Schuß durch Freund und Feind hindurch den Weg in den Teltower Kasten fand, ob noch ein RSV Bein am Ball war, kann ich wirklich nicht sagen. Das war er nun, der erste Gegentreffer für unser Team in dieser Saison!

Doch das war jetzt unwichtig, galt es nun doch, den knappen Vorsprung noch auszubauen bzw. zu verteidigen.

Die Mannschaft des RSV rannte nun auf die TFV Verteidigung ein, doch das Teltower Abwehrbollwerk hielt stand und so ergaben sich noch für Christoph und 2x Lukas tolle Kontermöglichkeiten, die leider ungenutzt blieben.

Nun warteten die Teltower Spieler und Trainer sehnlichst nur noch auf den Abpfiff des sicheren Schiedsrichters, denn das hohe Tempo und der tolle Einsatz brachte doch die Kicker des TFV fast an ihre Grenzen.

Als dann der Abpfiff kam, lagen sich Spieler und Trainer in den Armen und feierten diesen so wichtigen und tollen Sieg im Lokalderby.

An diesem tollen Erfolg waren heute beteiligt:

Marius, Jan L., Louis, Yannick; Manuel, Niklas, Maurice, Neil, Christoph, Luki, Jan F. und Lukas

Vielen Dank auch an Luca, Ardi und Silas für ihre moralische Unterstützung!

Jungs, das war heute echt Klasse, auch wenn der Gegner spielerisch vielleicht etwas besser war, konnten wir das Spiel Dank der mannschaftlichen Geschlossenheit und des tolles Teamgeistes für uns entscheiden.

Wir sind echt stolz auf euch!!!

 
< zurück   weiter >