Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Die "Neue D1" des TFV startet in die Saison 2011/2012 mit einem 8:0 Erfolg gegen Blau Gelb Falkensee

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Die "Neue D1" des TFV startet in die Saison 2011/2012 mit einem 8:0 Erfolg gegen Blau Gelb Falkensee Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Bernhard Mierzwa   
Samstag, 20. August 2011

Endlich geht es wieder los und das Fussballfieber hat uns gepackt. Nach langen, quälenden Wochen ohne das runde Leder und unzähligen Stunden ohne Training begann nun heute endlich die neue Fussballsaison für die neu formierte D - Jugend Jahrgang 99 des Teltower FV. Und der Saisonauftakt verlief besser, als gedacht. Mit einem überlegenen 8:0 Auswärtssieg bei Blau Gelb Falkensee startet unser Team sehr erfolgreich in die Spielzeit 2011/2012.

Doch zuerst der Reihe nach. In der letzten Ferienwoche fuhren wir zur Vorbereitung in unser Trainingslager nach Werbellinsee. Dort mußten zunächst die überflüssigen Ferienpfunde und eingerosteten Fussballerknochen wegtrainiert werden. Anfangs noch von Muskelkater und kleinen Wehwehchen geplagt, zeigten sich zum Trainingslagerende hin doch die ersten Erfolge. Nach dem letzten Feinschliff in der vergangenen Woche konnten wir nun gut vorbereitet in den Saisonstart gehen.

Und so kam uns der heutige Gegner Blau Gelb Falkensee gerade recht, um unsere Taktik und unser neues System umzusetzen.

Die Roten begannen die Partie wie die Feuerwehr und schon nach 3 Minuten schoß Lukas nach einer Kombination über Manni und Luca den 1:0 Führungstreffer. Gleich im Anschluß die nächste Chance für Lukas, doch der gegnerische Keeper konnte auf der Linie klären.

Das nächste Tor der Teltower ließ nicht lange auf sich warten. In der 12. Spielminute erhöhte Lukas nach einer Flanke von Niklas auf 2:0.

13. Minute, Fehler des Falkenseer Keepers, Lukas fängt den Ball direkt ab, 3:0. - Hattrick - Bravo Winken

Die Roten Teufel machten weiter Druck und schnürten den Gegner regelrecht in der eigenen Hälfte ein. Blau Gelb kam kaum über die Mittellinie, nur bei 2 Kontern klärte der wachsame Torwart Luki in Manuel Neuer Manier.

Auch Christoph präsentierte sich in bestechender Form und wirbelte auf der rechten Seite alles durcheinander. Nach einem schönen Sololauf zirkelte er in der 17. Minute einen wohl als Flanke gedachten Ball so geschickt in den gegnerischen Strafraum, dass dieser über Freund und Feind hinweg ins lange obere Eck flog und unhaltbar für den Torwart zum 4:0 einschlug.

Manni agierte im zentralen Mittelfeld sehr agil und tat viel für den Spielaufbau. Auch in der Defensive war er stets präsent und sorgte für Sicherheit in der neu formierten Abwehr. Mit seinen gefährlichen Distanzschüssen sorgte er immer wieder für Unruhe in der Falkenseer Abwehr, doch die Abpraller konnte leider keiner unserer Spieler verwerten. In der 20. Minute krachte wieder so eine Granate an die Latte, schade, aber beim nächsten Mal klappt es bestimmt.

Kurz vor der Pause gelang Jan F. nach einem Abpraller noch das 5:0, so konnten wir entspannt in die Pause gehen.

Vielleicht begannen wir die zweite Hälfte etwas zu entspannt, denn nach Wiederanpfiff kamen nun die Blau Gelben etwas besser ins Spiel. Luki mußte bei zwei gefährlichen Kontern sein Können unter Beweis stellen und reagierte glänzend.

Erst nach einer Viertelstunde kamen wir wieder etwas besser in die Partie und nach einer schönen Vorarbeit von Lukas auf der linken Seite brauchte Christoph nur noch zum 6:0 einschieben und konnte somit seinen 2. Treffer erzielen. Auch er hatte noch etwas Pech, denn in der 48. Minute traf auch Christoph nur die Unterlatte.

In der 50. Spielminute dieser Begegnung folgte dann der wohl schönste Treffer des Tages. Nachdem Manni den Ball in der eigenen Abwehr gut abgefangen hatte, leitete er diesen direkt über Christoph auf die rechte Seite weiter, der paßte direkt auf Jan F., der dann per Doppelpass wieder zurück auf Christoph, dieser gleich weiter in die Mitte auf Lukas, und der schiebt ein zum 7:0. Was für ein Wahsninnstor, 5 Stationen, alle Bälle direkt gespielt, der Gegner zum Zuschauen verdammt, ohne Chance, unglaublich, eine Superkombination.

2 Minuten vor Ende der Partie dann der letzte Treffer für die überlegen spielenden Teltower. Manni paßt in den Strafraum auf Luca, der legt ab auf Lukas und der versenkt sicher zum 8:0.

Ein großes Lob an die gesamte Mannschaft, das war wirklich eine super Leistung. Luki mit tollen Paraden, Jan L. fast immer Zweikampfsieger in der Abwehr, Marius als Neuling in der Verteidigung mit einer guten Leistung, Yannick unser Neuzugang mit viel Übersicht und einer beeindruckenden Abgeklärtheit in der Defensive und klugen Pässen für den Spielaufbau, Niklas mit einer Torvorlage und gutem Einsatz auf der linken Aussenbahn, Maurice mit einer ausbaufähigen Leistung im Mittelfeld (Chancenverwertung), der wiedergenesene Jan F. mit einem Tor und gutem Kombinationsspiel, Luca mit guten Vorlagen und Übersicht, Christoph fast mit alter Stärke, Manni mit viel Pech im Abschluß aber als guter Regisseur im Mittelfeld und Lukas als fünfacher!!! Torschütze echt klasse!!!

Fazit: Tolles Spiel, gutes Ergebnis, leider noch zu viele Chancen vergeben. Das Ergebnis hätte durchaus noch 3 oder 4 Tore höher ausfallen müssen. Letztendlich doch ein schöner Auftakt und hoffentlich viel Selbstvertrauen für die kommenden Partien.

 

 
< zurück