Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Die D2 - Junioren des TFV setzen ihren Aufwärtstrend fort und gewinnen in Dallgow verdient mit 4:1

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Die D2 - Junioren des TFV setzen ihren Aufwärtstrend fort und gewinnen in Dallgow verdient mit 4:1 Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Bernhard Mierzwa   
Sonntag, 29. Mai 2011

Vorneweg vielen Dank den Verantwortlichen des SV Dallgow 47 für die kurzfristige Spielverlegung unseres drittletzten Punktspiels. Das ist Fairplay!

Trotzdem wollten wir die wichtigen 3 Punkte nicht in Dallgow lassen und gewannen verdient mit 4:1.

Nach einigen Absagen für das geplante Sonntagsspiel konnten wir zum Glück kurzfristig unser Auswärtsspiel in Dallgow auf Samstag verlegen und somit fast vollständig zu den 47ern fahren.

Das Spiel begann zunächst verhalten, erst in der 5. Minute hatten wir unsere erste Möglichkeit durch eine Kombination über Ardi und Jan F..

Danach spielte erst einmal nur Dallgow, so daß wir 3 brenzliche Situationen in den folgenden 5 Minuten zu überstehen hatten.

Zum Glück waren unsere Jungs nun endlich wach. In der 11. Minute hatte Chrissi einen schönen Pfostenschuß und in der 12. Minute fiel dann der erlösende Führungstreffer nach einem tollen Konter über Ardi auf der rechten Seite, der dann den frei stehenden Jan F. in der Mitte anspielte, so daß dieser nur noch einzuschieben brauchte.

So ging es dann auch gleich weiter. Ardi in der 13. Minute ans Lattenkreuz und in der 15. Minute der 2. Treffer von Jan F., nach einem schönen Paß von Christoph und einem sehenswerten Heber unseres heute gut aufgelegten Stürmers.

Für Jan F. kam dann Lukas ins Spiel und dieser hatte in der 20., 26. und 27. Minute 3 gute Möglichkeiten, das Ergebnis weiter auszubauen, scheiterte aber zunächst.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff endlich wieder ein sehenswerter Angriff unseres Teams. Christoph paßt aus der Mitte auf den links Außen stehenden Maurice, der überläuft die gesamte Abwehr und flankt punktgenau von der Grundlinie in die Mitte auf den sich gut durchsetzenden Lukas, der dann geschickt zum 3:0 einschieben konnte.

Klare Halbzeitführung, doch Vorsicht war geboten, da es im Hinspiel auch nur zu einem 3:3 Unentschieden reichte.

Die Teltower begannen nach dem Pausentee wie die Feuerwehr und hatten gleich zu Beginn eine gute Chance über Maurice und Chrissie.

Das war es dann aber erst einmal mit der Teltower Fußballherrlichkeit. Ohne Not stellte Teltow das Fußballspielen ein und brachte sich unnötig in Bedrängnis. So kam es folgerichtig auch zum Dallgower Anschlußtreffer in der 34. Spielminute nach einer Unachtsamkeit in der Teltower Abwehr und einem unglücklich aufsetzenden Schüßchen des Dallgower Stürmers, der dann durch Freund und Feind hindurch in das Teltower Tor holperte.

Dallgow übernahm nun das Kommando und drängte auf das 2:3, doch mit etwas Glück und Geschick überstanden unsere Jungs diese etwas kniffelige Phase.

Danach fingen sich unsere Kicker und übernahmen wieder das Spiel.

In der 40. Minute köpfte Ardi nach einer schönen Flanke von Manni knapp über das Tor. In der 48. und 51. Minute gab es 2 gute Möglichkeiten für Maurice, das Ergebnis weiter auszubauen. In der 53. Minute konnten die Dallgower nur noch als Knäuel den Ball von der Linie kratzen. In der 54. Minute eine gute Chance für Lukas, in der 55. Minute die nächste Möglichkeit über Ardi und Maurice. Es war nun nur noch ein Spiel auf ein Tor, doch auch Lukas konnte in der 58. Minute 2 klare Chancen nicht verwerten.

Als alle dann dachten, das Spiel wäre vorbei, knallte Manni einen gezielten Schuß von der Mittellinie, der eigentlich als Flanke gedacht war, an den Dallgower Innenpfosten zum verdienten 4:1 Auswärtssieg.

Fazit: Kein schönes Spiel, aber 3 wichtige Punkte im Kampf um den Mittelfeldtabellenplatz in der Kreisliga.

Nur die Chancenauswertung muß wie auch schon in den vorangegangenen Spielen bemängelt werden. Ansonsten hoffen wir, dass wir gestärkt in die letzten beiden Spiele gegen Falkensee / Finkenkrug und Nauen gehen können!

 

 
< zurück   weiter >