Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Bürgermeisterpokal 2011: Cup ist wieder in Teltow

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Bürgermeisterpokal 2011: Cup ist wieder in Teltow Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Silke Scheler   
Sonntag, 01. Mai 2011

Auch in diesem Jahr fand traditionell wieder der Bürgermeisterpokal am 1. Mai statt.

Neun Mannschaften der unteren E-Jugend sowie traditionsgemäß die 1.F des TFV spielten um den schönen, riesiggroßen Bürgermeisterpokal.

Am Ende konnte der TFV jubeln. Die gemixte 2001er Mannschaft holte den Cup zurück nach Teltow. Im Finale wurde der Titelverteidiger Lichtenrader BC im 9-Meter-Schießen besiegt.

Hier jetzt wie versprochen der ausführliche Bericht mit Fotos:

 

Auch in diesem Jahr fand am 1. Mai der Bürgermeisterpokal der unteren E-Junioren statt.

Der Teltower FV hat geladen und bei bestem Fußballwetter fanden 7 Mannschaften aus Berlin und Brandenburg den Weg in die Jahnstraße. Zwei E-Junioren-Mannschaften sowie die F1-Junioren des TFV, die traditionell teilnehmen, komplettierten das Teilnehmerfeld.

Gespielt wurde eine Vorrunde mit zwei 5er-Gruppen und einer anschließenden Endrunde mit Halbfinale und Finale sowie Platzierungsspielen.

Die Gruppen wurden vorher ausgelost und somit spielten in Gruppe A aus Berlin der BSV Hürtürkel, aus dem Fußballkreis Dahmeland der SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen, aus Teltow die IG Seitenwechsel und vom Teltower FV die 2.E und die 1.F. Die Gruppe A war sehr ausgeglichen. Teilweise musste bei Punktgleichheit das Torverhältnis über die Platzierungen entscheiden. Am Ende konnten sich die IG Seitenwechsel als Gruppensieger und Miersdorf/Zeuten als Gruppenzweiter über den Einzug ins Halbfinale freuen.

Auch in Gruppe B ging es spannend zu. Hier kämpften aus Berlin der Titelverteidiger Lichtenrader BC 25 und DJK Schwarz-Weiß Neukölln, aus dem Fußballkreis Dahmeland der BSC Preußen Blankenfelde/Mahlow und Grün-Weiß Großbeeren und vom Teltower FV die E-Mix-Mannschaft, alles Kinder des jüngeren Jahrgangs 2001, um den Einzug ins Halbfinale.

Am Ende konnten sich der TFV-Mix als Gruppensieger und der Lichtenrader BC qualifizieren.

Jetzt war erst mal Pause Kinder, Trainer und Fans konnten sich mit einer Bratwurst, Kuchen oder einer Waffel für die Endrunde stärken.

In der Endrunde gab es tolle und spannende Spiele. Das Spiel um Platz 9 konnte DJK SW Neukölln gegen den BSV Hürtürkel für sich entscheiden. Im Spiel um Platz 7 hatte die 1.F nach tollem Kampf gegen Blankenfelde/Mahlow das Nachsehen. Über Platz 5 konnte sich die 2.E des Teltower FV im Neunmeterschießen gegen GW Großbeeren freuen.

Auch in den beiden Halbfinals wurde toller Fußball geboten. Beide Spiele hatten Herzinfarktcharakter. Das Spiel der IG Seitenwechsel gegen den Lichtenrader BC wurde erst im Neunmeterschießen zugunsten der Berliner entschieden, im Spiel von Miersdorf/Zeuthen gegen den TFV-Mix fiel der Siegtreffer der Teltower quasi mit dem Schlusspfiff. Somit traten im Spiel um Platz 3 die IG Seitenwechsel und Miersdorf/Zeuthen an. Auch hier musste das Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Am Ende hatte Miersdorf/Zeuthen die Nase vorn und konnte sich über den dritten Platz in diesem gut besetzten Turnier freuen.

Das Finale Lichtenrader BC gegen den TFV-Mix versprach Spannung, denn bereits in der Vorrunde spielten die Mannschaften unentschieden gegeneinander. Die beiden Teams schenkten sich nichts. Der TFV hätte bereits in der regulären Spielzeit durch einen Strafstoß alles klar machen können, doch auch in diesem Alter spielen die Nerven bereits eine Rolle. Der Ball flog knapp über das Tor. Also musste auch im Endspiel die Entscheidung im Neunmeterschießen erfolgen.

Der Lichtenrader BC verschoss zwei Neunmeter, der TFV verwandelte zwei. Nach dem Sieg kannte der Jubel der TFV-Kids keine Grenzen. Der Titelverteidiger Lichtenrader BC wurde entthront. Nach 2009 kommt der Bürgermeisterpokal wieder zurück nach Teltow.

Bei der Siegerehrung überreichte der Teltower Bürgermeister Thomas Schmidt persönlich die Pokale. Den größten konnten die 2001er des Teltower FV in die Höhe recken.

Als bester Spieler des Turniers wurde Flemming Kertscher vom Lichtenrader BC ausgezeichnet. Bester Torwart des Turniers wurde Leon Fiedler von der 1.F des Teltower FV.

An dieser Stelle möchte sich der Teltower FV bei allen bedanken, die zum guten Gelingen des Turniers rund um den Bürgermeisterpokal beigetragen haben.

Ein ganz besonderer Dank geht an REWE in Teltow, die die Bratwürste und Brötchen spendiert haben!!!

Der nächste Bürgermeisterpokal findet dann wieder am 1.Mai 2012 statt. Mindestens bis dahin bleibt der Cup in Teltow!!

Begrüßung der Mannschaften

Spielszene aus dem Halbfinale TFV-Mix gegen Miersdorf/Zeuthen

Jubel nach dem Siegtreffer

Pokalübergabe Platz 10 BSV Hürtürkel

Pokalübergabe Platz 9 DJK SW Neukölln

Pokalübergabe Platz 8 Teltower FV F1

Pokalübergabe Platz 7 BSC Preußen Blankenfelde/Mahlow

Pokalübergabe Platz 6 GW Großbeeren

Pokalübergabe Platz 5 Teltower FV E2

Pokalübergabe Platz 4 IG Seitenwechsel

Pokalübergabe Platz 3 SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen

Pokalübergabe Platz 2 Lichtenrader BC

Pokalübergabe Platz 1 Teltower FV E-Mix

Bester Spieler Flemming Kertscher vom Lichtenrader BC

Bester Torwart Leon Fiedler vom Teltower FV 1.F

Tanz um den Pokal

 
< zurück   weiter >