Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow B-Junioren bezwingen daheim den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Babelsberg 74 mit 3:2

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

B-Junioren bezwingen daheim den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Babelsberg 74 mit 3:2 Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Bernhard Mierzwa   
Samstag, 11. Oktober 2014

In einer hochspannenden Partie gewinnen die B-Junioren des Teltower FV gegen den bis dato unbezwungenen Tabellenersten Babelsberg 74 etwas glücklich aber nicht unverdient mit 3:2 nach 0:2 Rückstand. Eine tolle Mannschaftsleistung des gesamten Teams, das nie aufgesteckt hat und sich als Einheit zurückgekämpft hat. Bravo Jungs, großer Respekt von uns Trainern!!! 

Die Gäste begannen das Spiel sehr selbstbewußt, da sie ihre bisherigen Partien alle souverän für sich entscheiden konnten.

Der TFV stand zunächst etwas defensiver und überließ den 74ern das Mittelfeld. Babelsberg machte das Spiel und die Roten Teufel standen eng gestaffelt und machten die Räume eng. Dabei wurde leider das Offensivspiel zu sehr vernachlässigt.

Vorwiegend mit langen Bällen in die Schnittstellen wurde seitens der Filmstätter versucht, das Teltower Abwehrvollwerk aufzubrechen. 2 individuelle Fehler in der Teltower Hintermannschaft führten dann folglich auch in Minute 25 und 35 zur 0:2 Führung für die Gastmannschaft.

Kurz vor der Halbzeit zeigten die Teltower endlich einmal den schnellen, kombinationsicheren Konterfussball, den wir von unseren Jungs erwartet hatten. Nach einem Angriff von Babelsberg schaltete Marius schnell und eröffnete den Konter über die rechte Außenbahn auf Lukas F., der nach einem schönen Doppelpass mit Silas über rechts durch war und präzise auf den mitgelaufenen Flo ablegte. Überlegt schloss Flo so dann in der 40. Minute zum 1:2 ab und verkürzte zu einem taktisch günstigen Zeitpunkt den Rückstand.

Nach der Pause versuchte 74 den Druck noch einmal zu erhöhen, doch die Teltower Mannschaft stemmte sich dem mehr und mehr entgegen und die Abwehr wurde auch Dank der Paraden von Marius immer sicherer.

Der Teltower FV spielte plötzlich mit und konnte das Spielgeschehen auch mehr in die gegnerische Hälfte verlagern. Nach einer Ecke von Manuel und der Ablage von Tom hämmerte Silas in der 61. Minute aus Nahdistanz die Kugel zum 2:2 in die Maschen.

Doch jetzt wollten unsere Jungs noch mehr. Nur 2 Minuten später eroberte Richie auf der linken Außenbahn den Ball, spielte in die Mitte auf Lukas F. und der überlistete den herausstürzenden Torhüter der Babelsberger mit einem Bogenlampenschuß aus ca. 20m zum vielumjubelten 3:2 für den TFV!

Jetzt brachen alle Dämme. Babelsberg 74 warf noch einmal alles nach vorn und unser Team hielt mit Mann und Maus dagegen und rettete diesen knappen Vorsprung auch über die 3 Minuten Nachspielzeit hinaus zum Sensationserfolg gegen eine starke Mannschaft aus Babelsberg.

Fazit: Heute haben wir wieder einmal gesehen, dass sich die Jungs immer dem Gegner anpassen können. Nach einer eher schwachen Partie am letzten Wochenende zeigten unsere Jungs in dieser Woche ihr wirkliches Leistungsvermögen gegen einen bärenstarken Gegner.

Für den TFV spielten:

Marius, Tom, Niclas, Lewin, Flo, Manuel, Niklas, Lukas, Jan, Silas, Nils, Christoph, Richie, Simon, Luki 

 
< zurück   weiter >