Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Unglückliche 1:2 Heimniederlage der C1 gegen die Potsdamer Kickers

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Unglückliche 1:2 Heimniederlage der C1 gegen die Potsdamer Kickers Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Bernhard Mierzwa   
Sonntag, 11. Mai 2014

 

Die 1. C-Junioren des Teltower FV unterliegen im Heimspiel gegen die Potsdamer Kickers unglücklich mit 1:2 und verpassen knapp den verdienten Punkt gegen den Tabellendritten der Liga.

Stark dezimiert traten die Roten Teufel gegen die Kickers aus der Landeshauptstadt an und hofften, irgendwie diese Partie zu überstehen.

Zu allem Übel musste Luki bereits Mitte der ersten Halbzeit mit einer Unterarmverletzung ausgewechselt werden und Jan F. konnte nach einer Gesichtsverletzung auch nicht mehr zur 2. Halbzeit antreten, so dass wir keine Wechsler mehr für die 2. Spielhälfte zur Verfügung hatten.

Zu Beginn der Partie standen wir aber trotzdem sehr diszipliniert und gut gestaffelt im Mittelfeld und machten so für die Gäste die Räume eng.

Nur durch einen Abstimmungsfehler in der Teltower Hintermannschaft gingen die Potsdamer etwas glücklich in der 16. Minute in Führung.

Die Kickers waren danach spielbestimmend, ohne jedoch wirklich klare Torchancen herauszuarbeiten. Nur kurz vor der Halbzeit kamen sie noch einmal gefährlich vor den Teltower Kasten, doch Marius bewahrte uns vor einem höheren Rückstand.

Unser Team beschränkte sich auf die Defensive, denn wir wollten diesmal nicht so untergehen, wie noch im Hinspiel.

Nach der Halbzeitpause kam der TFV besser ins Spiel und nach einer Ecke von Lukas L. konnte Tom zum 1:1 Ausgleich in der 40. Spielminute einköpfen.

Das veranlasste die Gäste zu wütenden Kontern, doch zwei klarste Chancen in der 43. und 47. Minute wurden zu unserem Glück nicht genutzt und gingen knapp am Teltower Tor vorbei. Auch Marius musste mehrmals alles riskieren, um den Ausgleich festzuhalten.

Das Teltower Team kämpfte bis zum umfallen, doch am Ende fehlten einfach die Kräfte und die Konzentration und so mussten wir 5 Minuten vor Spielende leider doch noch das 1:2 hinnehmen, schade.

Fazit: Alles gegeben, weiter nach vorn schauen und noch ein paar wichtige Zähler sammeln!

Für den TFV spielten:

Marius; Luki; Max; Tom; Manuel; Louis; Maurice; Lukas L.; Jan F.; Niklas, Lukas F.; Christoph; Saskia 

 
< zurück   weiter >