Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Wichtiger Heimsieg der C1-Junioren gegen Babelsberg 03

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Wichtiger Heimsieg der C1-Junioren gegen Babelsberg 03 Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Bernhard Mierzwa   
Samstag, 05. April 2014

Nach der Auswärtsschlappe gegen Senftenberg zeigten unsere Jungs heute eine Trotzreaktion und feierten einen auch in dieser Höhe verdienten 4:0 Erfolg gegen Babelsberg 03. 

Heute konnten wir endlich mal wieder mit voller Besetzung gegen einen Gegner starten und da kam uns die U14 von Babelsberg 03 gerade recht, weil uns im Hinspiel leider nur 11 Spieler zur Verfügung standen und somit nur ein mageres 2:2 zu Stande kam.

Die jahrgangsjüngeren Kicker von 03 fanden schneller in die Partie und hatten zunächst auch die ersten Torchancen. Erst in der 13. Minute hatte der TFV die erste Möglichkeit, durch Lukas F. zum Torerfolg zu kommen.

Ab der 25. Minute ging es dann Schlag auf Schlag.

Zunächst tauchten die Filmstädter gefährlich vor dem Teltower Kasten auf, doch zum Glück konnte ein Rückstand verhindert werden.

Direkt im Anschluß setzte Niklas einen schönen Distanzschuß an die Babelsberger Latte und Tom erlöste uns in der 27. Spielminute mit einem Befreiungsschlag von der Mittellinie, der über Freund und Feind hinweg im Tor der Käste einschlug. Begünstigt wurde dieses Tor natürlich durch den Umstand, das der Keeper unseres Gegners ein D-Jugendlicher war.

In der 32. Minute gelang dann Lukas F. mit einem Abstauber, nach Freistoß von Jan F. an die Querlatte, die beruhigende Pausenführung zum 2:0.

In der zweiten Spielhälfte übernahm unser Team mehr und mehr die Spielkontrolle und erarbeitete sich einige Torchancen.

In der 37.. Minute hatte Christoph die Chance, auf 3:0 zu erhöhen, doch auch die Babelsberger blieben zunächst gefährlich und setzten direkt im Anschluß einen gefährlichen Konter, der auch zum Anschlußtreffer hätte führen können.

Nur drei Minuten später wurde Lukas F. gut in die Schnittstelle der 03-Abwehr geschickt und sein Solo konnte vom Gästekeeper nur unfair gebremst werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jan F. sicher zum 3:0.

Christoph hatte dann in der 50. Minute gut aufgepaßt und eroberte den Ball nach einem Abspielfehler in der Abwehr des Gegners, doch leider fehlte ihm heute etwas Fortune im Abschluß, um auch einen Treffer zu erzielen.

In der 52. Minute sorgte dann Lukas F. nach einem Zuspiel von Tom mit dem 4:0 für die endgültige Entscheidung.

Danach verwalteten die Roten Teufel nur noch das Ergebnis und es gab endlich wieder einmal die Möglichkeit, das gesamte Kontingent durchzuwechseln.

Fazit: Die Abwehrkette zeigte sich stark verbessert, im Mittelfeld gibt es hier und dort noch Kleinigkeiten, an denen wir feilen müssen, die Offensive war heute ziemlich treffsicher und auch unser Keeper hielt heute seinen Kasten sauber.

Trotzdem müssen wir die spielfreie Zeit jetzt gut nutzen, um optimal vorbereitet gegen die Potsdamer Kickers im Mai antreten zu können, denn die Pokis sind ein ganz anderes Kaliber als die 2.C von Babelsberg 03!

Für Teltow spielten heute:

Marius; Tom; Manuel; Max; Luki; Lukas L.; Niklas; Felix; Christoph; Jan F.; Lukas F.; Maurice; Simon; Jan L.; Yannick

 
< zurück   weiter >