Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow C1 startet in die Rückrunde mit einer unnötigen Niederlage

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

C1 startet in die Rückrunde mit einer unnötigen Niederlage Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Bernhard Mierzwa   
Sonntag, 16. März 2014

Mit 3:1 unterlagen die C1 Junioren des TFV im ersten Spiel der Rückrunde bei der TSG Lübben und verpassen so den Anschluß an das vordere Tabellendrittel.  

Bei widrigen Witterungsbedingungen trat unser Team heute in Lübben an, um wichtige Punkte aus dem Spreewald mitzunehmen.

Die Partie begann ausgeglichen, doch schon nach kurzer Spielzeit übernahmen die Teltower mehr und mehr das Spielgeschehen.

Der TFV ließ Ball und Gegner laufen und das Heimteam versteckte sich in der eigenen Hälfte und lauerte nur auf Konter. Immer wieder fingen unsere Jungs die Befreiungsschläge der Lübbener schon an der Mittellinie ab, hatten mehr Ballbesitz und erarbeiteten sich mehrere Torchancen durch Jan F., Christoph, Simon und Lukas F., doch leider blieben diese Möglichkeiten ungenutzt, da sie nicht zwingend zu Ende gespielt wurden.

Direkt vor der Halbzeit dann der Schock. Die TSG startete nach Balleroberung im Mittelfeld einen schnellen Gegenzug und überraschte so die Teltower Hintermannschaft und vollendete aus etwas abseitsverdächtiger Position zum 1:0 kurz vor dem Pausenpfiff.

In der 2. Halbzeit dann das selbe Bild, die Roten Teufel rannten auf das Lübbener Tor an, vergaben aber beste Einschußmöglichkeiten oder schlossen überhasstet ab.

In der 60. Minute dann die Erlösung, dachten wir...

Jan F. konnte nach Vorlage von Louis zum verdienten 1:1 mit einem schönen Dinstanzschuß ausgleichen.

Doch die Freude währte nicht lange. In der 65. Minute gelang den Hausherren nach einem Fehler in der Teltower Hintermannschaft bereits wieder das 2:1.

Danach machten wir auf und wollten unbedingt nochmals den Ausgleichstreffer erzielen. Dies nutzte Lübben in der 68. Minute eiskalt aus. Bei einem Konter der Lübbener erwischte Tom im Teltower Strafraum Ball und Gegner und so gab es Strafstoß für das Heimteam, wobei Luki den Schuß vom Punkt noch parieren konnte, im Nachschuß aber chancenlos war.

So endete die Partie völlig überraschend mit 3:1 für Lübben, obwohl der Teltower FV klar die bessere Mannschaft war, Lübben in der Chancenverwertung aber wesentlich effizienter agierte.

Fazit: Noch viel Arbeit für die Rückrunde...

Für den TFV spielten:

Marius; Louis; Luki; Max; Tom; Felix; Jan F.; Lukas L.; Christoph; Simon; Lukas F.; Maurice; Niklas und Manuel

 
< zurück   weiter >