Skip to content

Schmaler Bildschirm Breiter Bildschirm Schrift vergrößern Schrift verkleinern Schriftgröße zurücksetzen
Startseite arrow Startseite arrow News-Archiv arrow Die C1 des TFV erreicht im 2.Saisonspiel gegen die TSG Lübben ein 2:2 Unentschieden

Sponsoren des TFV 1913

www.autoteiledirekt.de

Die C1 des TFV erreicht im 2.Saisonspiel gegen die TSG Lübben ein 2:2 Unentschieden Drucken E-Mail
Veröffentlicht von Bernhard Mierzwa   
Sonntag, 25. August 2013

Bei einem müden Samstagnachmittagskick gelingt den C1-Junioren des Teltower FV beim ersten Heimspiel der Saison leider nur ein 2:2 Unentschieden gegen die TSG Lübben. Beide Mannschaften waren am Ende mit dieser Punkteteilung wohl zufrieden, obwohl in Bestbesetzung und unter Normalleistung aller Spieler wohl wesentlich mehr möglich gewesen wäre.

Angenehme Temperaturen und herrlicher Sonnenschein sowie viele Teltower Fans bildeten eigentlich den richtigen Rahmen für das 1. Heimspiel der Saison 2013/2014 in der Landesklasse Süd.

Doch leider verschlief unser Team, wie auch schon in Luckenwalde, die ersten 15 Spielminuten und überließ den zunächst abwartend spielen Gästen die ersten Angriffsversuche. In Minute 8 und 9 hatten somit dann auch die Gäste die ersten Torchancen des Spiels.

Danach plättscherte die Partie so dahin und war geprägt von vielen Ballverlusten im Mittelfeld.

In der 19. Minute schnappte sich dann der einzig gefährliche Stürmer der Lübbener den Ball nach einem TFV! Einwurf auf der rechten Seite und überrannte die gesamte Teltower Hintermannschaft, die leider zu hoch aufgerückt war. Blitzschnell und geschickt den Ball abschirmend verwandelte der Kapitän der TSG sicher zur 0:1 Führung der Gäste.

Doch danach hatte es wohl Klick gemacht und die Roten Teufel kamen besser ins Spiel. Anscheinend brauchen wir momentan solche Wachrüttler.

In der 23. Minute erzielte Lukas F. nach Vorarbeit von Simon den verdienten Ausgleich zum 1:1 nach einem Abstimmungsfehler in der Lübbener Abwehr.

Lukas F. hatte in der 28. und 29. noch 2 weitere gute Möglichkeiten, den Sack noch vor der Pause zuzumachen, doch leider vergab er diese Chancen knapp.

Teltow war nun etwas besser und hatte das Spiel bis zur Pause im Griff.

Nach der Halbzeitpause waren in Minute 39 zunächst wieder die Lübbener am Zug, bevor Lukas F. in der 41. Minute mit einem Heber nur knapp den Gästekasten verfehlte.

In der 46. Spielminute war es dann endlich so weit. Nach Vorlage von Max schnappte sich Jan F. die Kugel, umkurvte das Lübbener Mittelfeld und nagelte die Kugel aus ca. 20 Meter unter die Latte ins Tor der Spreewälder zum 2:1.

Endlich die verdiente Führung, nach den zuvor vergebenen Chancen!

Doch in der 51. Minute dann der Schock. Einen Freistoß der TSG aus halblinker Position klärte Marius an die Querlatte, von dort tropfte der Ball wieder herrunter und Marius parierte erneut an den Pfosten. Diesmal sprang der Ball vom Pfosten direkt dem heraneilenden Jan F. ins Gesicht und von dort leider ins eigene Tor zum 2:2 Ausgleich.

Das war bitter und doch aber irgendwie symptomatisch für dieses Spiel, denn keines der beiden Teams konnte wirklich überzeugen bzw. der Partie seinen Stempel aufdrücken.

Danach passierte nicht mehr viel. Die letzten Angriffsbemühungen der Hausherren, das Spiel doch noch zu gewinnen, scheiterten meistens durch viel zu ungenaue Zuspiele sowie durch viel zu wenige Versuche, den nicht gerade groß gewachsenen Lübbener Keeper mit einem hohem Torschuß zu überwinden.

Einzig Arsim hatte in der 67. Minute noch mal die Chance, die 3 Punkte für den TFV doch noch einzufahren. Nach schönem Dribbling und freier Schußbahn entschied er sich aber leider für einen Paß auf Lukas, der aber im Abseits stand, anstatt selber einfach gnadenlos die Pille aufs Tor zu nageln!

Somit müssen wir mit der Punkteteilung wohl zufrieden sein und auf ein besseres Ergebnis im Pokalspiel gegen Lübben hoffen.

Fazit: Jetzt müssen wir endlich mal in die Puschen kommen und von Beginn an Vollgas geben, das wird aber wohl beim nächsten Auswärtsspiel um 09:30 Uhr in Groß Gaglow aufgrund der langen Anreise wohl nicht so einfach.Winken

Für die C1 des TFV spielten:

Marius; Maurice; Jan F.; Luki; Louisa; Manuel; Felix; Max; Simon; Lukas F.; Niklas; Yannick; Arsim; Saskia und Jan L.

 
< zurück   weiter >